Lernen und Leben

So lernt und lebt es sich bei uns.

hero_hr

Verpflegung in der Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule
Ganztagsschulen sind Lebensraum. Da SchülerInnen ganztägig in Lernprozesse eingebunden sind, ist der Ausgleich zu Konzentration und Leistung wichtig. Es muss auch Zeiten der Entspannung und Regeneration geben. Dazu gehört die Versorgung mit einem Vormittagsimbiss und einer warmen Mahlzeit am Mittag.
An unserer Schule gibt es neben dem Oberstufenbistro in Haus 3, das in den großen Pausen und über die Mittagszeit ein kaltes Angebot sowie Heißgetränke für die OberstufenschülerInnen bereithält und einen Aufenthaltsraum zum Verweilen bietet auch das Cafe Pisa in Haus 2. Dieses wird von Schüler/innen unter Leitung des PPDs geführt. In diesem berufsorientierten SchülerInnenbetrieb werden ebenfalls am Vormittag neben Kaffee und Tee belegte Brötchen, Sandwiche und Obst angeboten. Außerdem werden Waffeln und Muffins selbst gebacken und verkauft. Oft wird auch ein kleiner Snack über Mittag angeboten.
Die Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule arbeitet mit dem Schul- und Kindergartencatering "Stattküche" zusammen. Die "Stattküche" versorgt die SchülerInnen sowohl im Vormittagsbereich als auch über Mittag mit einem reichhaltigen Angebot.
Während der beiden großen Pausen am Vormittag können sich die SchülerInnen am Kiosk in der Mensa H2 mit vielfältigen Snacks eindecken. Zum Angebot gehören beispielsweise Wohlfühlgemüsesnacks, Bio-Burger, belegte Brötchen, Croissants, Sandwichtoast, Wraps, Obst, aber auch Süßwaren wie Schokobrötchen oder Muffins. Auch Wasser und diverse Säfte sowie Schorlen gehören zum Angebot.

Unser Mensakonzept - SmartEating: "Essen an Stationen"
Seit 2009 setzen wir an unserer Schule zusammen mit der "Stattküche" das Konzept Smart Eating um. Dieses Konzept basiert auf zwei wesentlichen Säulen. Zum einen geht es um die Qualität der Mittagsverpflegung, zum anderen aber auch um ein pädagogisches Konzept, das mit SmartEating Hand in Hand geht und eine Einbindung der SchülerInnen in den Mensadienst bedeutet.
Zurzeit besuchen ca. 220 SchülerInnen täglich die Mensa in Haus 1. Ein geringer Anteil der Schülerschaft nimmt das Angebot in Mensa H2 wahr. Hier wird ein Tagesgericht angeboten, das bar bezahlt werden kann.
Das Essen für die SchülerInnen kostet 2,05 Euro. Kinder, die an dem Paket "Leistungen für Bildung und Teilhabe" partizipieren, essen für einen Euro.
Smart Eating wird in Haus 1 von Montag bis Donnerstag angeboten. Das Mittagsangebot steht von 13.20-14.20 Uhr allen Schülern und Schülerinnen der Sekundarstufe I und II, sowie den MitarbeiterInnen der Schule offen. Im Jahrgang 5 wird im Rahmen der Einführungsphase das Essen in der Mensa durch die KlassenlehrerInnen begleitet und findet in dieser Zeit bereits ab 13.00 Uhr statt.
Die Buchung des Essens erfolgt über Internet oder über eines der zwei Terminals im Schulgebäude (Haus 1 und Haus 2).
In der Mensa Haus 1 wählen die SchülerInnen zwischen verschiedenen frisch zubereiteten Speisen. Die Kinder stellen sich ihr Mittagessen selbst zusammen und dürfen sich so oft von allen Angeboten bedienen, wie sie möchten.

Folgende Module stehen zur Verfügung:
An der Pastabar gibt es verschiedene Nudelsorten mit Vollkornanteil und drei verschiedenen Soßen.
Die Salatbar bietet 7-8 verschiedene, täglich wechselnde saisonale Salatsorten mit zwei Dressings zur Auswahl.
Pizza gibt es an der Snackbar.
Frisches Gemüse wird an der Wok-Station unter den Augen der Kinder frisch zubereitet.
An der Dessertbar werden bis zu drei verschiedene Desserts und Obst bereitgehalten.
Zusätzlich können sich die Kinder an der Getränkebar mit Wasser versorgen.
Neben diesen festen Stationen gibt es an der Menübar ein täglich wechselndes Tagesgericht, wie beispielsweise Reibekuchen, Reis mit Geschnetzeltem, Kartoffelpüree mit Gemüse und Nürnbergern, Eintöpfe und vieles mehr.

Mensadienste
Das SmartEating funktioniert nur mit der Unterstützung durch die Mensadienste, die mit Ausnahme des fünften Jahrgangs jede Klasse und jeder Jahrgang der Oberstufe in einem rotierenden Verfahren für ein bis zwei Wochen im Schuljahr übernimmt.
Die geleistete Unterstützung entlastet nicht nur die Abläufe in der Mensa, sondern verdeutlicht den SchülerInnen auch, dass die Mittagsmahlzeit ein fester Bestandteil im Schulalltag darstellt, an dem nicht nur jeder Schüler und jede Schülerin teilhaben sollte, sondern zu dem auch jedes Kind seinen Teil beiträgt. Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen ist in diesem Zusammenhang ein wichtiger pädagogischer Auftrag.
Es obliegt der Klassenleitung den Mensadienst einzuteilen. Hierzu erhalten die KlassenlehrerInnen eine Liste mit den verschiedenen Stationen und den anfallenden Aufgaben. Jedes Kind der Klasse übernimmt eine Aufgabe. Die Liste wird am Anfang der Woche in der Mensa ausgehängt, so dass für das Mensapersonal wie auch für die aufsichtführende Lehrkraft ersichtlich werden kann, welche Klasse und welches Kind an welcher Station seinen Dienst verrichtet.
Die SchülerInnen tragen während ihres Dienstes Bistroschürzen; zum einen sollen die Mensadienste erkennbar sein, zum anderen dienen die Schürzen auch der Hygiene.
Unsere SchülerInnen kontrollieren am Einlass die Buchungen, sie legen sauberes Geschirr und Besteck nach, sie geben in der Küche Bescheid, wenn Nudeln oder Salate ausgehen, sie versehen Tischdienste, indem sie darauf achten, dass jedes Kind seinen Platz sauber hinterlässt, sie achten auf die Geschirrrückgabe und übernehmen es, das schmutzige Geschirr in die Spülküche zu transportieren.
Am Ende des Mensadienstes werden die Tische einmal gesäubert und Stühle an die Tische geschoben.
Es wird empfohlen, die Klasse in zwei Schichten einzuteilen, damit die Kinder vor bzw. nach ihrem Mensadienst ihr Mittagessen einnehmen können.
Da die Mensa ein Ort der Ruhe und Erholung sein soll, gelten hier Regeln, die das rücksichtsvolle Miteinander garantieren sollen.
Die Mensa bietet auch Raum, Esskultur zu entwickeln. Das SmartEating bietet den SchülerInnen die Möglichkeit, ein gesundes Hunger- und Sättigungsempfinden zu entwickeln und führt an eine überlegte Mengenwahl von Büffetkomponenten heran.
Des Weiteren wird auch darauf geachtet, dass die Kinder und Jugendlichen sich möglichst ruhig im Raum bewegen, ruhig an ihren Tischen sitzen und sich in angemessener Lautstärke unterhalten. Das eigene abweichende Verhalten wird durch die essenden MitschülerInnen gespiegelt. Fehlverhalten der Esser aus Sicht der Diensthabenden wird reflektiert und korrigiert.
Viele Kinder bringen diese Kulturtechniken natürlich bereits mit. Die Anderen lernen am Vorbild. Daher ist es auch wichtig, dass LehrerInnen und Mitglieder der Schulleitung gemeinsam mit den Kindern speisen und das Miteinander intensiv gestalten.
Dies alles soll dazu führen, dass bewusst, in Ruhe und mit Genuss gegessen werden kann, denn die Erholung und Stärkung in der Mensa ist eine gute und gesunde Grundlage für das Lernen am Nachmittag.

10erAbschluss201410erAbschluss201510erAbschluss201610erAbschluss201730JahreKotten5E_Jahresthema_Wasser60-Minuten60-Minuten-Umfrage6C_Kulturwandertag6F_Kanal_21800_Sek_BIADAC_8B_2018Aasee2018Abiturball2014Abiturball2015Abiturball2016Abiturball2018AbpaddelnAbrahamAbschluss_10CAdventsgottesdienst14Anmeldezahlen2018AnmeldungenAnmeldungen2018ArduinoArtInLessons2018ArtInLessons2018-2AutorenlesungBIZBaderbachBau-dein-DingBaumwolltaschenBaustelle-Stadtbahnlinie3Berufsorientierung9EBesuch_StadtteilbuergermeisterBiSSBibiBielefriend_Awards_2018BielefriendsAward2018BielefriendsAward2018bBienenStartBläserfreizeitBrillenprojektCanterbury14Concert14Courage5FCourage_10AesthetikCourage_10Aesthetik_OpeningCourage_10Aesthetik_RathausCreativityCuranum16DEudF_LaborschuleDGDG_AbendDerBoeseExpressionismusDerBoeseExpressionismus_8cEinschulung2018ErsteMal5CF-D-MINTFWMStoryTellingFensterwocheFluechtlinge1Fluechtlinge2Fluechtlinge3Frankreich2015Frankreich2018FreieFahrtFuerDieKulturFreizeitmesseFreizeitmesse2014Freizeitmesse2015Fricke14Geniale_GewaesserlaborGeoTagArtenvielfaltGesProjGesundeSchule2018Gesundheitsprojekt2018GewaesserObersee2017GewaesserObersee2018GewaesserlaborGluecksgriffGlueckszitateGretenVennTextilesGestaltenHalloDeutschlandHamburg_10CHansImGlueckHausNeuland2017HeldInnenHighlightsHundHundertwasserIKIKinMindenInDerFerneDaheimInfo5er2015Info_OStJahresthema_Wasser1JugendForscht2017JugendPartizipiert2016JugendPartizipiert2017JugendPartizipiert2018JugendPartizipiert2018-VideosJugend_forscht_2017JugendforschtKanuKanuTriathlonKanu_allKooperation_GausKrimi_im_Labor_2017KulturTag2017_5FKulturWorkShop2018Kulturwandertag2018KunstunterrichtInDerKunsthalleKurzwelle1LWLLateinFotoStoryLaufkaeferfaunaLehmbruck-MuseumLesewettbewerb2015LiGaLichtundSchattenMailartMailart2Mailart3Mailart4MalenNachFarbenMarktkaufMatheakademie_2017MedienHirnLernenMeerjungfrauMehlschwalbenMilchUnterwegsArenaMint_FensterwocheMint_Mobil_2017NamensGebFeierNanas2018Nanas2018-2NeandertalOSt2015Obersee2016Oerlinghausen2018Orchesterfahrt2017Orchesterfahrt2018Ostern2016Pangea2017PaulKleeSSDSchaetz-AbschiedSchaetzGehtSchattenspieler18SchuelersprecherInSchuhdesignSchuleOhneRassismusSchulfest2018SchulsanisSommerFerien2015SommerFerien2016SommerFerien2017SommerFerien2018SommerFerien2018-EndeSpieleTagStadtbibliothek2018_5FStammzellenSteuobstwiese_1terBaumStreik_MobielStreik_Mobiel2Streik_Mobiel3Streik_Mobiel4TILTabula-WerkstattfestTapeArtTextChecker2016TextChecker_BVBTheaterCampTeensToffT_2013ToffT_2014ToffT_2015ToffT_2016ToffT_2017ToffT_2017_5fToffT_2017_FotosammlungToffT_2018TorHofTrainKidsUngarnUngarn15Ungarn16Ungarn2014Ungarn2017Uni_Bielefeld_2017Vorlesewettbewerb2014Vorlesewettbewerb2016Vorlesewettbewerb2016HAVorlesewettbewerb2017Wangerooge2018WasIstDerKulturwandertagWeihnachtsmarkt15Werthenbach_8B18WewelsburgWillkommensfest2018WirLesenFuerWmarktZeitZeichenZeitzeugenZiegler0517nwZiegler0517wbZukunftPlanen_frosch5Factionpaintingaktuelles_content.txtarchivaubiausbildung-lohnt-sichbauernhausmuseum15biologisch2016boulderhallecanterbury2017charlotteeinblicke2016enactusfairIKfight-racismflueheimflurprojektfolkwangfolkwang2folkwang3folkwang4folkwang5frank2016franzoesicher_abend2017frosch5Ffwmgenetiklabor2017gleisarbeiten201709glueckstag2017gottesdiensthappyherbstferien15herbstferien18highlights14inside-the-red-cubeitalien2015kennenlernwanderung15kulturboersekulturboerse2017kulturboerse2018kulturrucksack17kumeetsvielleinwandliteraturprojekt082015logosmailart_mindenmathematisse-ausstellungmurinconnamensgebungnashoernerneue_websitenrwtag2014nrwtag2014bionrwtagDankoberseelauf2016oberseelauf2017oberseelauf2018openionpercussion16picassopicasso-museumpicasso-museum2017picasso-museum2018pimpyourschoolpinkshirtday2016podiumsdiskussionrundandrollday15rundandrollday16rundandrollday17rundandrollday18schattenwelten5Fschulstempelschulstempel2siemenssommerferienspielenstempelstempel2theaterscoutsunterwegsvalentinstag2017versilia2018volleyballvomFeinstenvomFeinsten2vorlagewerthenbachwerthenbach14xaver

08/2016
gefällt mir