Aktuelles

Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben.

hero_hr
22.09.2015

Kultur-Wandertag 2015: Bauernhausmuseum

gefällt mir

 

 

TextWEBO
FotosWEBO

Wie haben die Menschen auf dem Land im Jahr 1850 gelebt? Wie wird eine Kuh gemolken, was ist "Heu dreschen", wie wurde über dem offenen Feuer gekocht, wie die Wäsche gewaschen?

Das sind nur einige Fragen, denen die 5C am Kulturwandertag 2015 auf der Spur waren: das Bauernhausmuseum in Bielefeld hat eingeladen, sich in diese Zeit zurück zu versetzen. Mittelpunkt des Museums sind das Haus Möllering aus Rödinghausen von 1590 und eine Bockwindmühle aus dem Jahr 1686.

Vieles kann hier durch praktisches Ausprobieren nachempfunden werden und dabei bemerkt amn ganz nebenbei: alle Tätigkeiten machen charakteristische Geräusche!

Am Ende eine zwar verregneten aber abwechslungsreichen Vormittages steht die Aufführung eines "Holzschuh-Raps": Mit den dem Topf über dem Feuer, dem Haus das knarrt, dem Melken der Kuh, dem Butterfass und dem Stroh kann herrlich Musik gemacht werden! "Im Märzen der Bauer" wird zu einem modernen Rap umgestaltet, die Holzschuhe geben den Takt vor.... Dass dies der Instrumentalklasse 5 der Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule Spaß macht, kann man sich sicherlich vorstellen :)