Aktuelles

Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben.

hero_hr

Corona-Krise in Bielefeld

 

 

TextSL

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat verfügtverfügt,
dass ab sofort der Unterricht in allen Schulen in NRW bis zu den Osterferien ausgesetzt wird.

Diese weitgreifenden Maßnahmen sind sinnvoll und notwendig,
um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und Ihre Kinder zu schützen.




Erweiterte Notbetreuung
an der Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule:


Eltern und Erziehungsberechtigte, deren Kinder in der 5. oder 6. Jahrgangsstufe sind,
haben die Möglichkeit, wenn sie in kritischer Infrastruktur arbeiten (wie: Gesundheitswesen, Transportwesen und Logistik, Ernährung, Hygiene und Entsorgung, Finanz – und Wirtschaftswesen, Verwaltung und Medien, Informationstechnik und Telekommunikation, Schulen, Kinder – und Jugendhilfe) eine Notbetreuung in Anspruch zu nehmen.

Diese Notbetreuung kann nach Absprache auch an den kommenden Wochenenden und in den Osterferien beansprucht werden und wird von Lehrerinnen und Lehrern als auch pädagogischen Mitarbeitern geleistet.

Wenn Sie zu der obigen Personengruppe gehören und einen Bedarf haben,
melden Sie sich bitte bei uns im Schulbüro (Telefon 0521 / 51-6684).
Der Unterricht beginnt wieder am 20. April 2020 um 8:00 Uhr.

Über diese Seite werden Sie auf dem Laufenden gehalten -
schauen Sie hier regelmäßig für neue Informationen vorbei.


Bleiben Sie gesund!





Die Abiturprüfungen und die Zentralen Prüfungen (ZP10)
in Nordrhein-Westfalen werden verschoben.


Die Abiturprüfungen 2020 werden um drei Wochen verschoben und beginnen im Haupttermin demnach
am Dienstag, den 12. Mai 2020, und laufen bis Montag, den 25. Mai.
Damit verliert der bisherige Zeitplan jegliche Bedeutung und hat sich erledigt.

Mit dieser Verschiebung will das Schulministerium den Schülerinnen und Schülern, die jetzt vor ihren Abiturprüfungen stehen, die Zeit vom 20. April bis zum 11. Mai geben, um sich auch in der Schule zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern weiter auf die Abiturprüfungen vorzubereiten.

Der neue Rahmenzeitplan für die Abiturprüfung 2020 wurde so konzipiert, dass er unter Beachtung von Ferien- und Feiertagsregelungen funktioniert. Allerdings muss auch der Brückentag nach Christi Himmelfahrt für die Prüfungen genutzt werden. Die verpflichtenden Abweichungsprüfungen werden ausgesetzt.

Die Prüfungen finden selbstverständlich unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes statt.
Die Gesundheit unserer Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler hat oberste Priorität. Sie steht im Mittelpunkt und ist Voraussetzung aller Überlegungen.


Zentralen Prüfungen in der zehnten Klasse (ZP10)

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen derzeit auch im Rahmen ihres Hauptschulabschlusses oder ihres Mittleren Schulabschlusses für die Zentralen Prüfungen in der zehnten Klasse, kurz ZP 10.

Das Schulministerium hat entschieden, dass die ZP 10 in diesem Schuljahr mit einer zeitlichen Verschiebung von fünf Tagen durchgeführt werden. Das bedeutet, die Haupttermine der schriftlichen „Zentralen Prüfungen 10 (ZP10)“ finden in diesem Jahr vom 12. Mai bis zum 19. Mai 2020 statt.

Bleiben Sie gesund!




Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Klassen- und Fachlehrer*innen Ihrer Kinder stellen für die Zeit der Schulschließung
Aufgaben zur Übung und Vertiefung des bisher behandelten StoffesAufgaben zur Übung und Vertiefung des bisher behandelten Stoffes zur Verfügung.
Sicherlich ist es nicht sinnvoll, dass die Schüler*innen nun 3 Wochen lang zu Hause bleiben müssen und ihnen so wervolle Zeit, um ihre Noten zu verbessern oder sich auf Prüfungen vorzubereiten, verloren geht.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten zu unserem "Corona-Board", der digitalen Aufgabenwand mit Wochenplänen von den Klassenleitungen erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit ihnen in Kontakt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihnen Aufgaben und Arbeitsmaterial per Email zur Verfügung gestellt werden.

Die Inhalte des Corona-Boards werden laufend erweitert,
so dass Ihre Kinder genug für die Schule tun können.


https://www.fwmurnau-gesamtschule.de/corona





Vielen Dank & alles Gute für Sie und Ihre Familie!





Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

An dieser Stelle möchten wir Sie heute auf die Empfehlung des NRW-Gesundheitsministeriums hinweisen,
dass Sie bei grippeähnlichen Symptomen in jedem Fall Ihren Kinder- oder Hausarzt oder eine Notarztpraxis telefonisch kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise abzuklären.

Generell können einfache Hygienetipps helfen, sich vor Ansteckung zu schützen.
Regelmäßiges Händewaschen schützt! Beim Niesen und Husten von anderen wegdrehen und in ein Taschentuch oder die Armbeuge niesen und anschließendes Händewaschen ist ebenfalls empfehlenswert.

Die Stadt Bielefeld hat auf ihrer Website alle lokalen Infosalle lokalen Infos rund um das Corona-Virus zusammengefasst.

TippsTipps und zusätzliche Informationen entnehmen Sie der Sonderseite des Robert Koch InstitutsRobert Koch Instituts.
Das ZDF hat eine SondersendungSondersendung rund um den Umgang mit der Infektion ausgestahlt.

Wenn Sie jemanden persönlich sprechen möchten, nutzen Sie die extra eingerichtete
Info-Hotline der Stadt Bielefeld unter 0521-51 2000, die montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr zu erreichen ist. Außerhalb dieser Zeiten steht die Servicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung unter 116 117 zur Verfügung (auch nachts). Auch das Landesgesundheitsministeriums NRW hat ein Bürgertelefon eingerichtet - die Nummer lautet: 0211-855 4774.

Bleiben Sie gesund!