Aktuelles

Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben.

hero_hr
28.06.2022

Streetsoccer-Turnier 2022

 

 

TextJÄNT
FotosJÄNT



Nach für Schülerinnen und Schüler schier endlosen zwei Jahre warten, war es am Donnerstag, den 23.06.2022, endlich soweit: Die NRW Streetsoccer Tour machte wieder Station an unserer Schule!

Die NRW Streetsoccer Tour unter dem Motto „Kick racism out“ ist eine gemeinschaftliche Aktion der Fanprojekte in NRW. Maßgeblich unterstützt werden wir als Schule jedes Jahr von den Fan-Projekten der Arminen aus Bielefeld, dem BVB Dortmund und dem VfL Bochum. Sie stellen uns die Soccer-Courts zur Verfügung und übernehmen die Turnierplanung an dem Tag vor Ort.
Darüber hinaus übernehmen Schülerinnen und Schüler der Q1 immer die Versorgung der jungen Spielerinnen und Spieler.
Bei strahlendem Sonnenschein begann das Turnier um 13:20 Uhr.

Mitspielen durften alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6. Im Vorfeld haben sie sich als Team angemeldet und so wurden in einem Jungen- (in mehreren Gruppen eingeteilt) und einem Mädchenturnier (eine Gruppe, Hin- und Rückspiele) die zwei Siegerteams ermittelt.

In spannenden, hochdramatischen und sehr intensiv geführten Spielen setzte sich bei den Mädchen das Team „Italia“ der 6c (Leola, Rozveen, Amy und Erin) und bei den Jungen das Team „Team 1“ der 5f (Ezdam, Nihat, Ilian, James und Malik) durch.

Und gerade das Endspiel der Jungen war an Dramatik nicht zu überbieten. Nach der regulären Spielzeit stand es 2 zu 2 und das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Und wie es sich gehört, war auch nach dem ersten Elfmeterschießen noch nichts entschieden. Alle Schützen mussten das zweite Mal antreten!

Und obwohl es auf den Courts während der Spiele heiß herging, wurden alle Spiele fair geführt! Es gab keine Herunterstellungen, keine Beleidigungen, kein respektloses Verhalten innerhalb der Teams und unter den Teams!

Ein ganz großes DANKE geht nicht nur an die Fanprojekte der Arminia, des BVB und des VfL, sondern auch an alle Schülerinnen und Schüler, die zu den Spielen ihrer Klassenteams die Courts in einen Hexenkessel verwandelt haben und an alle Kolleginnen und Kollegen, die nicht nur ihre Teams angefeuert, sondern auch in den Spielpausen unterstützt und aufgebaut haben! Danke!