Aktuelles

Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben.

hero_hr
29.04.2020

Einführung der SchülerCard an den städtischen Schulen in Bielefeld

 

 

TextAfS

Damit Sie bzw. Ihr Kind noch am 01.08.2020 eine SchülerCard erhalten/erhält, ist es zwingend erforderlich, dass der Bestellschein rechtzeitig im Schulbüro Ihrer Schule vor Beginn der Sommerferien 2020 vollständig mit allen erforderlichen Unterschriften abgegeben wird.

Sollten Sie zum 01.08.2020 trotz Bestellung noch keine neue „Schüler-Card mit Eigenanteil“ erhalten haben (in der Regel erhalten Sie zusätzlich einen Bewilligungsbescheid),
dann gilt folgendes Verfahren, um ab Schulbeginn den ÖPNV nutzen zu können:

1. Sie erwerben direkt bei moBiel eine „SchülerCard fürSelbstzahler“ für 29 € monatlich.

2. Nach Erhalt der „SchülerCard mit Eigenanteil“ legen Sie diese bitte zusammen mit ihrer „SchülerCard für Selbstzahler“ und dem Bewilligungsbescheid bei moBiel vor, und zwar nur im Servicebüro im Jahnplatztunnel oder im Haus der Technik Jahnplatz 5.

3. Der Unterschiedsbetrag zwischen beiden Karten wird Ihnen von moBiel verrechnet bzw. erstattet.

Besteht kein Anspruch auf Schülerfahrkosten und damit auch nicht auf eine „SchülerCard mit Eigenanteil“, dann erhalten Sie nach der Beantragung einen Ablehnungsbescheid. In diesem Fall haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, eine „SchülerCard für Selbstzahler“ bei 29 € monatlich zu abonnieren.






Mobiel hat seinen Flyer und das Infomaterial zur neuen SchülerCard überarbeitet.
Hier können Sie ihn herunterladen (Stand: 29.04.2020):



Sehr geehrte Damen und Herren,
wie Sie aus der Presse bereits erfahren haben, wird zum Schuljahr 2020/2021 die SchülerCard eingeführt.
Der Rat der Stadt Bielefeld hat die Einführung am 06.02.2020 beschlossen.

Die SchülerCard ersetzt das Schulwegticket!

Alle Schülerinnen und Schüler aus Bielefeld, die eine städtische Bielefelder Schule besuchen
haben Anspruch eine SchülerCard zu erwerben. Das Ticket wird für Selbstzahler zum Preis von 29 € angeboten.

Alle Schülerinnen und Schüler die nach dem Schülerfahrkostenrecht Anspruch auf Schülerfahrkosten haben, können eine ermäßigte SchülerCard im Schulsekretariat beantragen (siehe Merkblatt Schülerfahrkosten).

Dies bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler die bisher ein Schulwegticket erhalten haben,
bitte im Schulsekretariat umgehend einen Antrag auf eine SchülerCardAntrag auf eine SchülerCard stellen sollten,
da Ihr Kind ansonsten keine Fahrkarte zum Schuljahresbeginn 2020/21 erhalten wird.

Das Schülerfahrkostenrecht und die damit verbundenen Anspruchsvoraussetzungen haben sich nicht geändert (siehe Merkblatt SchülerfahrkostenMerkblatt Schülerfahrkosten).

Die SchülerCard ist eine Monatskarte im Abo-Vertrag, wird für ein ganzes Schuljahr ausgestellt und berechtigt zu Fahrten durch ganz Bielefeld, ohne Einschränkung auf den Schulweg oder die Schulzeiten!

Der Rat der Stadt Bielefeld hat für die Anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler einen zu zahlenden Eigenanteil beschlossen.

Der genaue Eigenanteil richtet sich nachfolgender Staffelung:
- volljährige Schülerinnen und Schüler zahlen 12 Euro monatlich,
- für das erste älteste minderjährige Kind sind ebenfalls 12 Euro zu zahlen
- für das zweite minderjährige Kind halbieren sich die Kosten auf 6 Euro monatlich

kostenlos ist die SchülerCard
- für das dritte und jedes weitere minderjährige Kind
- Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (Klasse 1-4)
- bei Vorlage eines gültigen Bielefeld-Pass oder SGB XII Bescheides
   für die Schülerin/den Schüler (für die Dauer der Gültigkeit)

Der Eigenanteil entfällt für das dritte und jedes weitere minderjährige Kind einer Familie, sowie für anspruchsberechtigte des Bielefeld-Passes und SGB-XII-Berechtigte. Anzurechnen sind nur Kinder einer Familie die eine städtische Bielefelder Schule besuchen, sowie in einem Haushalt amtlich gemeldet sind.
Der Einzug des Eigenanteils erfolgt über ein SEPA Lastschriftmandat und wird durch den Verkehrsträger eingezogen.
Nach erfolgter Zahlung des Eigenanteils wird die SchülerCard herausgegeben. Die SchülerCard ist eine Monatskarte die zu Fahrten innerhalb Bielefelds berechtigt.

Es besteht keine Verpflichtung, die Karte zu abonnieren (Abobestimmungen siehe Antrag auf SchülerCard).
Allerdings hat der Schulträger mit dem Angebot in Form der ermäßigten SchülerCard seine Verpflichtung, Schülerfahrkosten zu übernehmen, erfüllt. Somit ist jegliche andere Form der Erstattung von Fahrkosten ausgeschlossen (§97 Abs.3 Satz 4 Schulgesetz; § 12 Abs. 4 in Verbindung mit §13 Abs.5 der Schülerfahrkostenverordnung).

Die Anträge auf SchülerCard sind sorgfältig ausgefüllt und unterschrieben an die Schule zurückzugeben.
Inhaber des Bielefeld-Pass oder SGB XII Berechtigte müssen eine gültige Kopie der Berechtigung dem Antrag beifügen. Alle Dokumente finden Sie im Bereich ServiceService auf dieser Website.

Verlässt Ihr Kind vor Ende des Schuljahres die Schule, zieht um oder ändern sich die Voraussetzungen für die Einstufung in den Eigenanteil, melden Sie dies umgehend dem Sekretariat Ihrer Schule.
Bei einer Befreiung aufgrund von SGB XII oder des Bielefeld-Pass muss dem Amt für Schule eine gültige Bescheinigung dem Amt vorgelegt werden. Sofern keine Bescheinigung vorliegt, wird der Eigenanteil automatisch angepasst und zum Einzug gebracht.

Näheres hierzu und zu den Vorteilen der SchülerCard für Ihr Kind können Sie auch
dem Info-Material von moBielInfo-Material von moBiel entnehmen, sowie vom Merkblatt der SchülerfahrkostenMerkblatt der Schülerfahrkosten.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Müller