Aktuelles

Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben.

hero_hr
30.06.2021

Berufswahlsiegel-Verleihung am Schiedersee

gefällt mir

 

 

TextMUEK
FotosZIEF



Die Preisverleihung für die Schulen fand in diesem Jahr pandemiebedingt in einem besonderen Ambiente statt: Die ausgezeichneten Schulen 2021 aus OWL nahmen die Plaketten im Autokino am Schiedersee entgegen.

Aufgrund des guten Wetters und der niedrigen Coronazahlen musste dann aber doch niemand im eigenen Pkw bleiben. Stattdessen konnten es sich die Schulteams bei Popcorn und Getränken in Loungesesseln in einem offenen Zelt gemütlich machen.

Die Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule hatte das Berufswahlsiegel schon 2020 erhalten.
Die Zertifizierung dazu erfolgte im Februar 2020. Da die feierliche Verleihung 2020 pandemiebedingt ausgefallen war, nahmen auch Vertreter der im vergangenen Jahr ausgezeichneten Schulen an der Verleihung am Schiedersee teil.
Wie die SIEGEL-Schulen 2021 erhielten sie außerdem eine „Tüftelbox“ von der Talentfabrik GmbH aus Hille – gesponsert von den regionalen Arbeitgeberverbänden. Mit der „Tüftelbox“ sollen Kinder und Jugendliche spielerisch ihre Talente und Fähigkeiten entdecken und vertiefen.

Laudator Bodo Venker von der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld verglich die SIEGEL-Schulen, passend zum Ambiente der Preisverleihung, mit Filmstars:
„Die Stars sind Sie! Sie als Lehrer bekommen einen Preis für Ihre Regiearbeit. Sie schreiben das Drehbuch für ihre Schülerinnen und Schüler, was die Studien- und Berufswahl angeht.“
Die Schülerinnen und Schüler wiederum seien die Hauptdarsteller, die das Drehbuch umsetzten und mit ihrer Darstellung eine eigene Note verliehen.

Klar ist für Bodo Venker: „Drehschluss ist noch lange nicht für die SIEGEL-Schulen. Denn viele von ihnen entwickeln stetig weitere Ideen, um ihre Schützlinge für die unterschiedlichsten Berufsfelder zu begeistern.“